Kurze Ratssitzung

TRZWEB.de Februar 06, 2020

Gerade einmal dreißig Minuten dauerte die gestrige öffentliche Sitzung des Malterdinger Gemeinderats. Lediglich zwei Bauanträge wurden genehmigt. Was einige Mitglieder des Gemeinderates jedoch ärgert, ist die Parkplatzsituation in Malterdingen. Viele Bürgerinnen und Bürger empfinden Verkehrszeichen lediglich als Straßendekoration. Kurzzeitparkplätze, wie zum Beispiel an der Volksbank, werden von Dauerparkern genutzt. Ein Ratsmitglied schlug vor, die Parkflächen farblich neu zu markieren, da besonders bei Nacht die Flächen nicht gut erkannt werden und somit kreuz und quer geparkt wird. Besonders schlimm ist die Parksituation auch in der Gartenstraße, hier würde im Ernstfall die Feuerwehr nicht durchkommen. Hier wird sich die Verwaltung in den nächsten Tagen mit dem Gemeindevollzugsdienst beraten. Es könnte also für so manchen Verkehrsteilnehmer zu unangenehmer Post kommen. Beliebt ist Malterdingen bei Gewerbetreibenden. Hierzu zählt besonders die gute Verkehrsanbindung durch den Bahnhof und die Nähe zur Autobahn. So gab die Verwaltung bekannt, dass zwei weitere Grundstücke im Gewerbegebiet verkauft werden konnten. Das erste Grundstück hat eine Größe von knapp 6900 Quadratmetern und wurde zum Quadratmeterpreis von 80 Euro an die Firma Reinbold verkauft. Die Firma hat sich auf die Herstellung von Geräten für die Physikalische Therapie spezialisiert und liefert die gesamte Lösung für Produkte in den Bereichen der Physiotherapie, Wellness und Medizin. Das zweite Grundstück, gelegen zwischen dem Autohaus Jauch und dem ehemaligen Gelände der Ferromatic Milacron, hat eine Größe von 4.000 Quadratmetern. Dieses wurde , ebenfalls zum Preis von 80 Euro pro Quadratmetern an die Firma Mountec verkauft. Die Firma fertigt Schaltschränke, programmiert Steuerungen und plant auch komplette EX-Anlagen. Die Verwaltung zeigte sich erfreut, das sich somit wieder zwei weitere neue Produktionsbetriebe im Gewerbegebiet ansiedeln. Angesprochen wurde ein Gemeinderatsmitglied von Bürgern, ob man nicht einen Bericht der Gemeinderatssitzung im Gemeindeblatt erscheinen lassen könnte. Dies geht jedoch nicht, da das Gemeindeblatt keine Zeitung ist. Hier verwies der Bürgermeister auf die anwesenden Pressevertreter, deren Berichte zur Sitzung zeitnah veröffentlicht werden. Die Protokolle der Sitzungen sind natürlich auf der Webseite der Gemeinde zu finden. Hier bat der Bürgermeister um Verständnis, wenn dies nicht immer Zeitnah erfolge. Die Gemeinde beschäftigt keinen Pressevertreter und der Mitarbeiter, der diese Protokolle veröffentlicht, macht dies zusätzlich zu seiner normalen Arbeit. Mehr Arbeit haben Gemeinderat und die Verwaltung in der anschließenden nicht öffentlichen Sitzung. Hier werden die anstehenden Großprojekte der Gemeinde angegangen, wie z.B. das Generationenhaus, der Bürgertreff und der Kindergartenneubau. Wer sich am Sonntagmorgen wunderte, warum die Brücke über die B3 in Richtung Autobahn abgesperrt war: Hier war die Freiwillige Feuerwehr im Einsatz. Ein besonders verantwortungsvoller Verkehrsteilnehmer hat in Richtung Kreisverkehr eine große Ölspur hinterlassen, die von den Kameraden fachgerecht beseitigt wurde. Der Verursacher konnte bis jetzt noch nicht ermittelt werden.

Info-Abend Lederfabrik Endingen

Team TRZWEB February 15, 2020

Spendenübergabe Nähwerkstatt 48 Grad Süd

Team TRZWEB February 15, 2020

Angebot Februar 2020 : Filemanager

TRZWEB.de February 06, 2020

Eigener Fotoserver

TRZWEB.de September 03, 2019


Luftbilder aus der Region

TRZWEB.de September 08, 2019


Schulungen 2020

TRZWEB.de January 23, 2020


Mit dem Eintrag in den Newsletter akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich