Aus dem Malterdinger Gemeinderat 07.07.2020

Team TRZWEB.de Juli 08, 2020

30 neue Wohnungen entstehen

Baugebiete auf der Zielgraden

Malterdingen (trz). Um den steigenden Bedarf an Wohnbaugrundstücken in den nächsten Jahren decken zu können, wurde der Bebauungsplan „Talmweg II“ schon im September 2018 im beschleunigten Verfahren aufgestellt. Hierbei können Wohngebiete im Außenbereich entwickelt werden, wenn diese bereits an bestehende Wohnbaugebiete angrenzen und die überbaubare Grundstücksfläche unter 10.000 Quadratmeter liegt. Die Erschließung des Gebiets „Talmweg II“ erfolgt von Westen her über die Straße „Fernecker Tal“ und von Südosten her über das bestehende Baugebiet „Talmweg“. Im Bebauungsplan musste die Landstrasse 113 mit ihrem Verkehrslärm zu Anfang berücksichtigt werden.

 

Eventuell müssten im Bebauungsplan Festsetzungen zum Lärmschutz getroffen werden. Dies ist jedoch hinfällig geworden, da hier dann bis zum Ende des Baugebiets in die Geschwindigkeit auf 50 Km/h abgesenkt wird. In der gestrigen Sitzung des Gemeinderats wurde der Planentwurf einstimmig beschlossen.Nach derzeitigem Planungsstand können im östlichen Neubaugebiet ca. neunzehn Baugrundstücke für Einfamilienhäuser und vier Doppelhäuser entstehen, die im Durchschnitt eine Grundstücksgröße von 450 bis 500 Quadratmeter haben. Zusätzlich werden nach dem Wegfall der dort ansässigen Fensterbaufirma auf dem Gelände Riedhofsttraße 20, Baugebiet „Ortsmitte“ fünf Punkthäuser mit Tiefgarage und insgesamt dreißig Wohnungen entstehen.Dadurch konnte die schon lange bestehende Lärmproblematik seitens der Fensterbaufirma städtebaulich gelöst werden. Dessen zu erwartende Lärmemissionen und der Bestandsschutz verhinderten bisher eine Bebauung auch der gegenüberliegenden Baugrundstücke, die noch zum Baugebiet „Talmweg“ gehören.Bis die Erschließung des Gebiets startet, kann es jedoch noch dauern, da die Gemeinde durch den Artenschutz noch Ausgleichsflächen ausweisen und entsprechend einrichten muss. In dem jetzigen Gelände befinden sich schützenswerte Vögel, Eidechsen und Schmetterlinge. Die Offenlage soll in der Zeit vom 31. Juli bis 31. August diesen Jahres erfolgen. Die Rechtskraft des Verfahrens der Baugebiete „Talmweg II“ und des Baugebietes „Wiesental“ soll bis Ende des Jahres erreicht werden.

Elektroarbeiten für Dorftreff vergeben

Vergeben wurden auch die Elektroarbeiten für den Malterdinger Dorftreff. Bei der beschränkten Ausschreibung wurden fünf Firmen angeschrieben, von drei Firmen wurden Angebote abgegeben. Die Angebote beliefen sich zwischen 38.45,77 Euro und 44.779,57 Euro. Den Auftrag erhielt die günstigste Bieterin, die Firma Langenbach aus Malterdingen zum Angebotspreis von 38.465,77 Euro.

Parkraumkonzept wird erstellt

Schon lange wird von vielen Bürgern und vom Gemeinderat die Parksituation in der Dorfmitte und in der Schmidstrasse bemängelt. In seiner letzten, nichtöffentlichen Sitzung vergab der Rat an die Firma Rapp Trans AG einen Auftrag zur Entwicklung einer Parkraumkonzeption zum Angebotspreis von 11.195,52 Euro brutto.

Aus dem Riegeler Gemeinderat 29.07.2020

TEAM TRZWEB.de August 01, 2020

Aus dem Gemeinderat Wyhl 23.072020

TEAM TRZWEB.de August 01, 2020

Eigener Fotoserver

TRZWEB.de September 03, 2019


Luftbilder aus der Region

TRZWEB.de September 08, 2019